HighTech x HighTouch
Coffee

So-called 'smart' objects are invading many areas of our lives. The way these new technologies are integrated often follows the logic of their creator, but still rarely matches the expectations and routines of everyday users. The 'progress' implied by these novel products often pales in comparison with the strides humans have made in other areas of life – our rich, cultural achievements.

The project 'HighTech x HighTouch' investigates this phenomenon in the context of coffee preparation.

Different traditions, needs and solutions 'collide' in this exploration of automation concepts, merging high-tech capabilities with high-touch, sensually satisfying, human interactions. Could 'clever' machines enrich the centuries-old ritual of coffee preparation? Is sensual enjoyment compatible with technology? Can we establish or revive forms of interaction that use new technical possibilities in a really meaningful way - one which leads to real added value for the individual and/or society?

A group of BA and MA students with a background in product and interaction design developed new interaction concepts for coffee preparation, which they tested through prototyping, aiming to propose alternatives for how high-tech can be implemented, in ways that are more enjoyable, sensual and enriching for users.

These seven concepts serve as a catalyst to successfully demonstrate that we need and can demand more from high-tech in the future.
 
 

studio project
winter term 2018/19
BA+MA product design | interactive products
supervision: Prof. Carola Zwick, Luise Dettbarn, Hans Illiger, Felix Groll eLAB

weißensee school of art and design

>>> Get the Press Kit here
niiir
Simon von Schmude
When working or studying hard, taking the time to share a coffee break with others can help you to regain energy. Relaxation, social interaction and the coffee itself are essential parts of what makes these breaks enjoyable.

In truth, the automated coffee machine does not enable this pleasant experience, but hinders it. As it can only produce one coffee at a time, the social group ends up divided, and their conversations are interrupted. The machine demands your full attention, forcing you to face it instead of the people you want to share your break with. When the last coffee is ready, the first person’s coffee is already cold.

Niiir facilitates the relaxation and shared enjoyment every break should provide. It acts as a central hub for the interaction: while you gather around it to talk to one another, your cups communicate with the machine. Coffee flows effortlessly from multiple heads, fulfilling multiple orders at once. When approaching the cups, it nods its head down in an elegant motion; when it comes to rest again, it retracts its beak, tucking it into its chest, where it cleans itself.

Niiir demonstrates how tech can interact with analog artefacts, in order to anticipate users’ needs. Thus users are permitted to continue consciously engaging with the world around them, no longer distracted by (a forced engagement with) technology.

simonvonschmude@nononoSpamgmail.com
www.simonvs.de
Automat
Peter Sörries
We unconsciously carry out a variety of tasks on a daily basis, gestures and habits that, with time, become automatic. In the last decades, these analog routines have increasingly merged with digital technologies as a matter of course. As our devices become ‘smarter’, we inevitably adapt to their operating systems, swiping and sliding their touchscreens - whether we like it or not. Manufacturers are quick to integrate these new capabilities, with little consideration for the user experience; the results rarely satisfy our human need to interact with tactile, tangible artefacts.

What if the artefact were to carry out all functions behind the scenes, and the user interaction reduced to the bare minimum? Would the device be better accepted, if the role it plays in our modern world becomes less obtrusive?

Automat attempts to do just that.
It puts the device back in its rightful place, resulting in an ‘smart’ object which looks and feels like a sculpture – simple and pleasing to the eye. This design fully decouples the screen or input option from the object, and instead integrates the interaction into the digital interface we are most familiar with: the smartphone. Its counterpart does not appear to be ‘smart’, it is inconspicuous and modest. The two devices form a discreet partnership, working together under the radar.

Automat functions like a two-way mirror: thanks to near-field communication, the artefact recognizes you, while you barely notice it. Its patterned skin acts as camouflage to the human eye; to its discreet companion, the smartphone, its code can be easily deciphered. While generally self-sufficient, in the case of an issue, Automat will invite you to attend to its needs via a subtle vibration conveyed by the smartphone.

Automat demonstrates how ‘disruptive’ technologies can serve us, improving our everyday lives without causing unnecessary disruption.

hello@nononoSpampetersoerries.com
www.petersoerries.com
Rouse
Yi-Ting Chen + Paola Aldana
For many people, their morning ritual would not be complete without a steaming cup of coffee. They drag themselves out of bed, and stumble bleary-eyed into the kitchen to prepare the warm, stimulating drink that clears their foggy mind, and sets them up for the day ahead.

But how would it feel to wake up and already have that cup of coffee waiting for you by your bedside?

Rouse is a coffee maker that offers the perfect start to your daily routine, making your morning at home easier and even more pleasant. The smart functionality is discreetly encased within warm, natural materials, allowing it to blend into the calmest of bedroom interiors.

Rouse provides you with the smooth transition and motivation you need to begin a new day. Before going to sleep, simply place your smartphone nearby to set your ‘alarm’. Before you wake, Rouse begins brewing your coffee: the gentle sound of boiling water and wafting aroma gradually rousing you from your slumber. Rouse will always get you out of bed on the right side.

Rouse demonstrates how the smart home can seamlessly support existing routines, without demanding extra effort from the user.

ettiqettiq@nononoSpamgmail.com

paoaldana94@nononoSpamhotmail.com
Intuitive Lever
Tilman Holz
Nowadays we can make a coffee at the touch of a button. Automated coffee machines aim to make our lives easier, however they do little to enrich the experience of coffee making. The machine takes charge of every step - leaving the user’s abilities redundant. As we no longer partake in the ritual of our drink’s preparation, we lose the satisfaction that accompanies it.

Intuitive Lever draws on the best qualities of manually operated coffee machines. It empowers the user to influence their coffee preparation, offering them greater leverage than a fully automated machine.

Users can once again take pleasure in exerting control over the process: by pulling the lever to a certain degree, they can precisely determine how their beverage is composed, and take pride in the product of their efforts. While the analog control makes use of our physical abilities, the lever’s technology enhances our natural strength, meaning the tool remains accessible to all: it takes very little effort to make a strong coffee.

The form of the apparatus embodies transparency of function: each component is designed to clearly communicate its purpose and means of operation. Transparent parts provide an awareness of the ingredients contained within, thus any required maintenance is clear to see.

The lever, born of the early industrial era, still proves to be a tactile, intuitive and effective interface for human-machine interaction.

tilmanholz@nononoSpamicloud.com
Coffee Composer
Xinyue Yang + Antonia Nandori
Coffee consumption on the go increasingly relies on self-service. Starbucks-style chain outlets make us stand in line to order; our workplace cafeteria requires us to operate an automated machine. While this optimizes the process for the organisation who sell the coffee, for the consumer, it becomes ever more tiresome. We spend longer queueing, are under pressure to speed up our order, and know very little about the product they will receive. This amounts to a dissatisfactory user experience, one which falls far short of traditional café service.

Coffee Composer puts the fun back into self-service. This service design concept enriches the interaction for consumers, making the most of what humans do best: the creative and tactile parts of the process. A range of color-coded ‘tokens’ symbolize possible ingredients (such as milk and sugar), offering users greater transparency and autonomy to choose what ends up in their coffee. A glass cup makes it easy for users to comprehend the custom combination of ingredients as they are dispensed.

The selection process begins earlier, meaning queue time is used more effectively, as customers get to pick and stack their preferred elements to create their ideal hot beverage. The automated coffee machine intuitively ‘reads’ their order, converting each token into its corresponding ingredient in consecutive order. The communication between the automated machine and human user becomes more subtle and enjoyable.

Coffee Composer demonstrates that increased automation need not result in a banal and laboured interaction between user and machine - it should instead free us humans up to pursue activities we enjoy.

softlipaschara@nononoSpamgmail.com
www.xinyue.de

antonia@nononoSpamnandori.com
www.nandori.com
Soyuz
Thomas Heyder
It is tempting to view the fully automated coffee machine as a magic black box, one which serves us our favorite beverage at the touch of a button. This convenience comes with a trade off we would prefer to ignore: daily maintenance.

There are many parts which require regular cleaning: bins for used coffee, drip trays, water tanks and brewing units. As these components are enclosed, mold and dirt can easily build up at key points in the mechanism – issues the user often remains unaware of.

Built with the logic of a spacecraft, Soyuz is a coffee machine that drops all unnecessary components. Its inner workings are revealed to the user through an externalized, functional structure. The vertical design allows the user to easily follow the brewing process, as the liquid flows through each phase. The architecture of the machine makes it easy to vary the ingredients directly at their source, such as the volume of water.

With Soyuz, the high-tech components and mechanisms hidden inside an automated coffee machine are now as easy to read as a flow-chart, leading to a more engaging and tangible coffee experience.
Bunaa
Jacob Sasse
The ritual of preparing and drinking coffee has long served an important ceremonial role in many cultures, offering people the opportunity to get together and spend quality time with others.

Meanwhile, today’s coffee spurts out of a fully-automated machine, is consumed on the go from a throwaway cup. Our hectic modern lives divest us of the meaningful ritual, the chance to savour a pure moment.

Bunaa reintroduces the coffee ceremony to today’s culture. Centred on the preparation of this quintessential hot drink, it offers an occasion for people to interact and enjoy the process of making something they can share.

A smart coffee set which blends tradition with modern technology, Bunaa communicates its functions discreetly. The forms of its components are designed to suggest and enable their use: the rounded bases of the vessels invite users to pass them around, for example to enjoy the aroma of freshly roasted beans.

Bunaa’s high-tech components serve to support and guide its users, creating a sensual, neo-analog experience. While the coffee grinder may look just like its low-tech archetype, any manual efforts on the part of the user are electromechanically enhanced. LEDs embedded in the tray glow softly to indicate active elements.

jacobsasse.contact@nononoSpamgmail.com
www.jacobsasse.com
Contact

imprint
studio project in collaboration with the weißensee eLAB - Laboratory of Interactive Technologies
winter term 2018/19

Weißensee School of Art and Design
Bühringstraße 20
13086 Berlin
Germany
www.kh-berlin.de

Web design: Hans Illiger



Disclaimer
Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Datenschutzerklärung
1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.


2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Weißensee Kunsthochschule Berlin
Bühringstraße 20
13086 Berlin

E-Mail: info@nononoSpamhtxht.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.


3. Datenerfassung auf unserer Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

4. Plugins und Tools
YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Des Weiteren kann Youtube verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann Youtube Informationen über Besucher unserer Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Vimeo

Unsere Website nutzt Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem Vimeo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt.

Wenn Sie in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Quelle: eRecht24